Papaplatte

Kevin Andreas Teller alias Papaplatte ist ein deutscher Streamer auf Twitch. Der am 24. Januar 1997 in Bad Saarow geborene Content Creator streamt seit 2014 aktiv auf der Plattform. Neben seinem Stream betreibt er mittlerweile drei YouTube-Kanäle. Seine Videos und Streams sind stark von der US-amerikanischen Szene inspiriert. Papaplatte zählt zu den bekanntesten Streamern im deutschsprachigen Bereich.

Papaplatte - Kevin Teller - Twitch Streamer - Alle Informationen und Steckbrief im StreamRant Wiki
Bildquelle: Instagram / @papaplatte
Bürgerlicher NameKevin Teller
Geburstdatum24.01.1997
GeburtsortBad Saarow, Brandenburg
Körpergröße1,78m
Streamt seit25.01.2014
HauptkanalPapaplatte (Twitch)
Weitere KanälePapaplatte (YouTube)
Papaplatte Gaming (YT)
Domo (YT)

Der gebürtige Brandenburger wechselte zwei Jahre früher als üblich von der Grundschule ans Gymnasium und absolvierte sein Abitur mit einer Abschlussnote von 2,1 am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Königs Wusterhausen. Anschließend begann Kevin auf Wunsch seines Vaters ein Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Berlin (TU Berlin). Nach kürzester Zeit gab er dieses allerdings auf. Auch sein Tanztraining, dass er im Alter von 11 Jahren begann, brach er etwa zu dieser Zeit ab und konzentrierte sich im Anschluss in Vollzeit auf das Streamen.

Papaplatte erlangte unter anderem Bekanntheit durch seine Teilnahme am Projekt „#0Tour“ des YouTubers und Streamers Unge. Auch seine sogenannten „Sellout Streams“ verschafften ihm Popularität. In diesen konnten Zuschauer gegen einen bestimmten Geldbetrag jeweils eine Sekunde Videomaterial im Stream abspielen lassen. Die Einnahmen gingen zumeist an gemeinnützige Zwecke.

Kontroversen

In 2020 schlug Kevin gleich mehrfach Wellen. Wiederholt landeten Clips von ihm als Meme in Videos des YouTubers UnsympathischTV. Außerdem wurde er wiederholt temporär von Twitch gesperrt, da er in seinem Stream Videos anschaute, die gegen die Nutzungsbedingungen verstießen. Ende August folgte eine einmonatige Sperre, da er im Livestream sein Handy während des Autofahrens benutzte.

Kevin löste einen Shitstorm aus, als er Compilation-YouTuber verbot, seine Twitch Streams für ihre Videos zu benutzen. Er wolle wieder vermehrt eigene Best Ofs hochladen und das sei nicht möglich, wenn die besten Clips bereits dort auftauchten. Später vollzog er einen Shift zu mehr Vlogs statt Streams und machte das Verbot rückgängig.

Memes und Insider

Ein wiederkehrender Name in Papaplattes Stream ist Domo. Dabei handelt es sich um einen Lüfter der gleichnamigen Marke. Er ist prominent im Stream platziert und immer wieder Teil von Memes und Witzen. So sei Kevins Erfolg lediglich auf Domo zurückzuführen, man wolle ihn überhaupt nicht sehen, sondern lediglich den Lüfter.

Legendär ist zudem sein Cover des Jason Derulo Songs „Whatcha Say“. Der sogenannte „Schwänze-Song“ verzeichnet auf YouTube mittlerweile über 1,1 Millionen Aufrufe. Er wurde unter anderem auch während Kevins Besuch auf einer Bowlingbahn gespielt.

Trivia

In einer Episode der Videoreihe „Frag einen…“ sagte Kevin, dass er monatlich einen fünfstelligen Betrag verdiene, in guten Monaten sogar sechsstellige Umsätze erziele.

Papaplatte ist Deutschrap-Fan und versucht sich – privat und im Stream – regelmäßig selbst an eigenen Tracks. Im Dezember 2020 veröffentlichte er zusammen mit seinem Freund Dominik Reezman den Song „Holzscheit“ auf Spotify. Er wurde bislang etwa 1 Million Male gestreamt. In der Vergangenheit produzierte er unter dem Namen K.Te. auch einige Beats.

Für mehr als vier Jahre war der Streamer mit der Berlinerin Cindy alias Cirizle zusammen. Das Paar machte Anfang 2021 seine Trennung öffentlich.

Kevin spekuliert an der Börse und mit Kryptowährungen. Durch Investments in Bitcoins und Uran verlor er zwischenzeitlich einen hohen fünfstelligen Betrag.